Blog
//

Worldwide news.

Zauberwörter

März 14, 2018

  • 280 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Business
  • /
  • by Felix Murbach

Einfach zauberhaft

 

Bei der Ausgestaltung von Werbe- oder Kommunikationsmassnahmen sollten wir immer folgende Fragen beantworten können:

 

Wer schreibt mir? Warum werde ich angeschrieben? Was habe ich für einen Nutzen?

 

Diese Fragen sind in fünf bis zehn Sekunden zu beantworten, ansonsten laufen wir Gefahr, dass unsere Botschaft nicht verstanden wird. Nutzen Sie beim Texten daher Verstärker- oder Zauberwörter und vermeiden Sie Filter- oder Reizwörter. Zauberwörter sind Verstärkerwörter welche positive Impulse freisetzen und somit eine erfolgreiche Ausstrahlung haben.

 

Dazu ein Beispiel: An der Wand neben meinem Schreibtisch hängt ein A4-Papier mit einer Auswahl an «Zauberwörtern» und «Zaubersätzen».  Wenn ich einen Brief, einen Newsletter oder ein Mailing vorbereite, drucke ich mir den fast fertigen Brief aus. Man nehme dann einen grünen sowie einen roten Leuchtstift zur Hand. Grün steht für Zauber-, rot steht für Reizwörter.

 

Ich gehe nun meinen Brief Wort für Wort durch und bin dabei immer wieder aufs Neue überrascht, wie viele Reizphrasen sich einschleichen. Also Wörter wie teuer, riskant, müssen, “es Problem isch…”, Kosten, schwierig, nie, leider, unmöglich, aber, eventuell, kompliziert, gefährlich, Verpflichtung, Vertrag, Kleingedrucktes, unterschreiben, eigentlich, nein, nichts, falsch etc. Ich beende an der Stelle die Auflistung der negativen Wörter und teile lieber die Auswahl meiner Zauberwörter mit Ihnen.

 
Unser heutiger Fingertipp: Lernen Sie in Zauberwörtern zu denken und diese auch anzuwenden. Also Wörter wie: persönlich, gerne, bitte, danke, gemeinsam, ja, einfach, zufrieden, Qualität, Zeitersparnis, Wohlstand etc. sind sogenannte “Verstärker-Wörter” oder eben Zauberwörter. Je nachdem in welcher Stimmung man gerade ist, werden gerade in Kundengesprächen oder Anschreiben unnötige Hindernisse aufgebaut, wenn solche Wortverstärker nicht häufig fallen. Meistens merkt man es gar nicht einmal.

 

PS – Mehr dazu erfahren Sie ausführlich im aktuellen Marketing Workbook Mittelmass ist nicht mein Ding.

 

 

Fordern Sie ein unverschämtes Gespräch an und nehmen Sie Kontakt mit mir auf.
Email felix.murbach@murba.ch, Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns auf Sie

 

 

 

 

 

 

Comments

Comments are closed.