Blog
//

Worldwide news.

Komme etwas später…

März 11, 2013

  • 2612 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Life
  • /
  • by Felix Murbach

Im letzten Fingertipp habe ich über das Timing gesprochen. Für ein richtiges Timing bedarf es jedoch einer weiteren Tugend, die der Pünktlichkeit. Als Pünktlichkeit bezeichnet man die Eigenschaft einer Person, einen vereinbarten Termin präzise einzuhalten.

 

Haben Sie sich schon einmal verpätet? Sind Sie schon mal zu spät an ein Meeting gekommen? Terminteilnehmer warten zu lassen ist in der Schweiz oder in Deutschland eine grobe Unhöflichkeit und wird in den meisten Fällen nicht wirklich goutiert, denn wir stehlen jemandem etwas, was wir ihm nie mehr zurückgeben können: Zeit!

 

Unpünktlichkeit hat Einfluss auf das Image
Kennen Sie auch Personen, die einfach immer und ständig zu spät kommen? Wenn diese Personen dann auch noch in einer Firma arbeiten, kann dieses Verhalten ein negatives Bild auf die Persönlichkeit oder auf das Unternehmen werfen. Rasch entsteht dann ein Eindruck von Unzuverlässigkeit. Als Konsequenz davon, meidet man dann eher die Zusammenarbeit mit solchen Personen, denn notorische Zuspätkommer tendieren dazu, sich zu verzetteln. Dabei resultiert Unpünktlichkeit häufig aus einem zu knappen Zeitmanagement heraus: Die Strassenlage wird unterschätzt, das Eiskratzen am Morgen dauert länger als angenommen, ein Unfall verursacht kilometerlange Stau’s oder die Zeit zwischen zwei Meetings wird zu optimistisch eingeplant.

 

Pünktlichkeit ist die Höflichkeit der Könige. Daher empfehlen wir folgenden Fingertipp: Wenn Sie aber doch ein Mal zu spät sind, kündigen Sie dies telefonisch vorab mit Ihrem Handy an. Rufen Sie persönlich an, denn eine SMS kann erst nach ein paar Minuten beim Adressaten eintreffen. So kann der Wartende die Zeit noch effektiv nutzen. Beim Betreten des Raumes genügt ein kurzes “Entschuldigung”. Nur keine langen Staugeschichten oder so, die glaubt sowieso keiner mehr. Zudem hätte man dann die volle Aufmerksamkeit der Meeting-Teilnehmer und das ist unangebracht. Bitte beachten Sie aber auch, dass eine übertriebene „Pünktlichkeit“ in einigen Fällen unhöflich gar unhöflich sein kann. Denn Sie sind auch dann unpünktlich, wenn Sie zu früh eintreffen.

 

Zusammenfassend lässt sich zu diesem Thema sagen: Pünktlichkeit ist die Kunst, einzuschätzen, um welche Zeit sich der andere verspäten wird. Wie auch immer, Pünktlichkeit ist eine  Tugend, die man sich zu eigen machen sollte.

 

 

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Thema?

Fordern Sie unverbindlich den aktuellen Fingertipp dazu an oder nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns, mit Ihnen das Marketing auf den Punkt zu bringen.

 

 

 

Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.