Blog
//

Worldwide news.

5 starke Tipps für Slogans

August 4, 2018

  • 2658 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Business
  • /
  • by Felix Murbach

Ein kraftvoller Slogan ist ein wesentliches Element jeder Markenstrategie. 

 

Er soll die Besonderheit der Marke auf den Punkt bringen und sich in den Köpfen festsetzen. Im Idealfall wird er zu einem Wort und erzeugt eine kommunikative Eigendynamik für die Marke. Er ist Ausdruck einer Marken- & Firmen-Philosophie über die Produkt-Leistung hinaus. Der Zusammenhang zwischen einem langfristigen Markterfolg und einem – in den Köpfen der Kunden – verankerten Slogan ist erwiesen und zeigt sich anhand vieler erfolgreicher Umsetzungen.

 

Die Entwicklung eines Slogans oder eines Claims gehört zu den komplexesten Aufgaben in der Kommunikation. Daher ist es essentiell, dass sich ein Unternehmen grundlegende Gedanken über einen möglichen Slogan machen sollte. Die Gründe dazu sind vielschichtig: Bei rund 3’000 bis 5’000 Werbebotschaften pro Tag und Einwohner tritt eine gewisse Werbeblindheit ein: Die Werbung wird unbewusst ausgeblendet, der Konsument assoziiert nur noch Werbebotschaften, die ihn emotional abholen.

 

Daher empfehlen wir Ihnen folgende 5 starke Tipps für Ihren Slogan:

1. Die Markenanbindung an Ihr Unternehmen sollte hervorragend sein.
Der Slogan sollte die Assoziation Ihrer Marke mitliefern.

2. Ein Leistungsbezug steht im Fokus. Ein Slogan ist nicht irgendein Satz.
Er sollte über die besonderen Leistungen der Marke sprechen oder darüber,
was diese Leistungen für den Kunden bedeuten.

3. Die formale und stilistische Umsetzung muss von höchster Qualität sein.
Rhythmus, Kreativität und rhetorische Finessen sind gefragt,
gegebenenfalls verstärkt durch eine Melodie (Jingle).

4. Schreiben Sie nicht in Marketing-Kauderwelsch.
Wenn sich Ihr Slogan einprägen soll, verfassen Sie diesen nicht in “Marketing-
Deutsch”. Solche Floskeln verwendet ausser der Marketing-Abteilung kaum jemand,
die angesprochenen Kunden jedenfalls nicht.

5. Bitte nicht kopieren.
Einen bestehenden Slogan eines Unternehmens niemals kopieren. Schaffen Sie eine
Eigenständigkeit für Ihren Slogan, wählen Sie ein Wort, dass noch nicht besetzt ist.

 

Unser Fingertipp: Geben Sie sich als Markenmanager nicht mit dem zweitbesten Slogan zufrieden, sondern stellen Sie höchste Ansprüche. Dies fängt mit dem eigenen Briefing an und setzt sich bei den Leistungsanforderungen an die Kreativen fort. Wie Sie einen Slogan für Ihr Unternehmen finden, erfahren Sie an einem unserer spannenden Positionierungsworkshops oder bei einem persönlichen Beratungsgespräch mit Ihnen.

 

PS – Lesen Sie heute noch das top Marketing Workbook “Mittelmass ist nicht mein Ding“.

 

 

Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch und nehmen Kontakt mit mir auf.
Email felix.murbach@murba.ch, Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns auf Sie

 

 

Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.