Blog
//

Worldwide news.

Warum Männer nicht waschen können

Juni 6, 2018

  • 3830 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Life
  • /
  • by Felix Murbach

Männer können vieles – nur nicht Wäsche waschen.

So lautet das Ergebnis einer Umfrage eines Hausgeräte-Herstellers. Demnach sind in etwa 80% aller Haushalte die Frauen für die Erledigung der Wäsche zuständig. Und die Waschmaschine ist das einzige Gerät im Haus, das die Mehrheit der Männer nicht bedienen kann.., besser gesagt – will. Felix Murbach Marketing mit seinen Storytelling-Fingertipps schafft Abhilfe und definiert die ultimativen 5 Wasch-Tipps für jeden Mann & Jedermann.

 

Tipp 1: Wäsche sortiert waschen
Beim Wäsche waschen ist es wichtig, auf die Zusammenstellung der Farben der Kleidung zu achten. Dabei gilt es, möglichst gleiche Farbtöne in der Waschtrommel zu waschen. Weisse Wäsche, die unbedingt ihr strahlendes Weiss behalten soll, bitte mit gleichen Farben – also weiss – waschen.

 

Tipp 2: Auf die Pflegehinweise achten
Wer lange etwas von seiner Kleidung haben möchte, sollte sich an die Pflegehinweise halten, die auf dem Etikett der Kleidung stehen. Das Etikett finden Sie meistens auf der Innenseite Ihres Kleidungsstücks. Ist beispielsweise das angegebene Temperatur Symbol unterstrichen, handelt es sich bei dem Wäschestück um Feinwäsche.

 

Tipp 3: Befüllen der Waschmaschine
Beim Befüllen der Waschmaschine ist darauf zu achten, dass diese nicht zu voll gestopft wird, da die Maschine sonst in ihrer Leistungsfähigkeit eingeschränkt wird. Als Faustregel gilt hierbei: Trommel so befüllen, dass noch eine gute Hand breit Platz bis zur Oberseite der Trommel bleibt.

 

Tipp 4: Die Dosierung des Waschmittels
Beim Wäsche waschen sollte idealerweise für jede Wäschegruppe das entsprechende Waschmittel genutzt werden, also Feinwaschmittel für Feines, Buntwaschmittel für Buntes usw. Die Dosierung erfolgt im allgemeinen in Abhängigkeit vom Verschmutzungsgrad der Wäsche.

 

Tipp 5: Auch die Waschmaschine pflegen
Um gute Waschergebnisse zu erzielen, sollte auch auf die Waschmaschine selbst geachtet werden. Zu ihrer Pflege werden nicht nur der Korpus und das Bullauge in regelmässigen Abständen gesäubert sondern auch die Einspülkammer. Falls Sie einen Tumbler/Trocker einsetzen: Bitte entfernen Sie in regelmässigen Abständen die Flusen aus dem Filter.

 

Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen diesen – zugegeben etwas anderen – Fingertipp präsentieren können. Wie Sie es von Felix Murbach Marketing™ kennen, wollen wir Sie nicht nur mit unseren pfiffigen Tipps und Ideen begeistern, sondern Ihnen auch immer einen zusätzlichen Extra-Nutzen bieten. P.S. Jede gute Geschichte braucht einen «Helden», mit dem sich ihre Zuhörer identifizieren. Egal, ob Sie ein Unternehmen, eine Marke, eine Person oder ein Produkt richtig darstellen möchten. Wir setzen auch Ihr Storytelling in fünf Schritten erfolgreich um.

 

PS – Lesen Sie heute noch das top Marketing Workbook “Mittelmass ist nicht mein Ding“.

 

 

Fordere ein unverschämtes Gespräch an und nehme unverbindlich Kontakt mit mir auf.
Email felix.murbach@murba.ch, Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns auf Sie

 

 

 

Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.