Blog
//

Worldwide news.

Handy Knigge

September 30, 2014

  • 2551 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Style
  • /
  • by Felix Murbach

Fast jeder besitzt ein Mobiltelefon. Doch was sind die “Dos and Don’ts” bei der Nutzung des Handys? Wir denken, es ist an der Zeit, sich Gedanken zu Handy-Verhaltensregeln zu machen. Ob es das braucht, werden Sie sich nun fragen? Lassen Sie mich bitte kurz ein aktuelles Beispiel erzählen.

 

“Gestern stehe ich im Supermarkt an der Kasse. Vor mir noch zwei, hinter mir vier Personen die zahlen möchten. An der Kasse telefoniert eine junge Frau, die während des Zahlens laut Ihrer Freundin – ich konnte unmöglich weghören – von der Samstag-Party vorschwärmt. Das ist fast schon der Gipfel der Arroganz: Menschen, die telefonieren, während sie an der Kasse an der Reihe sind. Sie lassen die Kassiererin warten und halten alle nachfolgenden Kunden auf.”

 

=> Hier geht’s zum Seminar Handy Knigge.

 

Es gibt noch keinen offiziellen Handy Knigge, doch schlechte Manieren kann man ganz besonders gut im Umgang mit Mobile-Geräten zeigen. Aus diesem Grund, hier die ersten Verhaltenstipps für das Telefonieren mit Handys:

 

Bei Gesprächen gedanklich woanders sein
Waren Sie auch schon mal in ein Gespräch verwickelt und haben dabei heimlich Ihr Handy überprüft? Bitte konzentrieren Sie sich auf das Gespräch, die Fussballresultate können Sie auch nachher noch abfragen.

 

Telefonieren immer und überall
Wer zu laut in Bus, Tram oder Zug telefoniert, wird schnell als Störenfried empfunden. Persönliche Details gehen keinen Dritten etwas an – und schon gar nicht im Zug. Privates sollte privat bleiben und lässt sich zu Hause besser besprechen.

 

Absage nicht per SMS
Wer ein Meeting nicht einhalten kann, sollte die Absage nicht per SMS mitteilen. Das gilt als unhöflich. Hier gilt die Devise: Lieber anrufen.

 

Schluss-Machen
Dies gilt – gerade bei Jugendlichen – auch beim „Schluss-Machen“. Wenn kein persönliches Treffen möglich ist, sollte wenigstens ein ruhiges Telefonat Klarheit schaffen, bitte einfach nicht per SMS.

 

Musik mit Kopfhörer
Wer sich bei der Zugfahrt mit Musik die Zeit vertreiben will, kann das gerne tun. Laute Musik ist unangemessen und kann die Mitfahrer sehr stören. Hier ist Rücksicht nicht nur angebracht sondern Pflicht, setzen Sie also bitte Kopfhörer auf.

 

Wir denken, dass jeder/jede lernen sollte, das Handy rücksichtsvoll und der jeweiligen Situation angemessen einzusetzen. Verlangen Sie die weitere Handy-Knigge Tipps und => schreiben Sie uns.

 

P.S. Dass man während dem Autofahren nicht telefoniert, sollte eigentlich schon eine Selbstverständlichkeit sein.

 

 

_________________________________________________________

Wie können wir Ihnen weiterhelfen?
Fordern Sie ein unverbindliches Gespräch an und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Email felix.murbach@murba.ch, Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns auf Sie.

 

 

Comments

Comments are closed.