Blog
//

Worldwide news.

Wie wär’s mit Freundlichkeit?

Juli 27, 2016

  • 1661 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Life
  • /
  • by Felix Murbach

Keine Toplage? Kein Problem…

 

Auf meinem diesjährigen Roadtrip durch den Westen der USA gewinnt man viele Eindrücke vom Land und den Menschen. Man darf wunderschöne Orte wie Monterey, Santa Cruz oder Santa Barbara besuchen. Durch das Herumreisen kommt man jedoch auch an die abgelegensten Orte “auf dem Land”, wie wir in der Schweiz sagen würden.

 

Viele Anbieter in Hotels, Restaurants oder Bootsverleiher an der Küste profitieren stark von der Schönheit der jeweiligen Standorte. Die Touristen strömen in Massen, die vielbeschriebene Kundenpflege weicht oft einer gewissen Gleichgültigkeit. Anders in den Standorten, etwas abgelegen von Freeway 101 oder Highway 1. Die Leute hier sind sich bewusst, dass sie nicht in Santa Monica leben und die Gäste anders abholen müssen, damit sie ihren Aufenthalt geniessen oder gar verlängern. Nun, wie lösen das die Bewohner beispielsweise in Paso Robles, einer Kleinstadt in Süd-Kalifornien?

 

Sie arrangieren sich. Sie sind freundlich. Nicht gespielt, nicht aufgesetzt. Einfach nur freundlich. Sei dies der rüstige Herr an der Tankstelle, der mich fest an den Armen hält und mir erzählt, dass damals als er noch jung war, ein Zigarettenpäckli noch 1 Dollar gekostet hat. Weiters der aufgestellte und motivierte “Café-Tender”, der mir gleich beim zweiten Besuch einen Espresso Double offeriert. Oder die nette Dame, die mir an einem Konzert einfach ein Stück ihrer Pizza anbietet… All diese Menschen stecken mit ihrer herzlichen Freundlichkeit an.

 

Mein heutiger Fingertipp: Nicht immer an allem herumnörgeln, nicht immer die Gründe für fehlenden Erfolg bei anderen suchen. Auch wenn Ihr Unternehmen nicht an den Toplagen ist, Ihr Hotel keinen direkten Seeanstoss hat oder Ihr Start Up erst mal in die Gänge kommen muss – probieren Sie es zuerst einmal mit Freundlichkeit. Sie werden sehen, das eröffnet eine ganz andere Beziehungsdimension und macht Lust auf mehr. Einverstanden?

 

Bestellen Sie heute noch exklusiv das Marketingbuch von Felix M. Murbach “Mittelmass ist nicht mein Ding”.

 

Fordern Sie ein unverbindliches Gespräch an und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.
Email felix.murbach@murba.ch, Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns auf Sie

 

 

Comments

Comments are closed.