Blog
//

Worldwide news.

Die Einkaufsbremse

Oktober 28, 2013

  • 2233 Views
  • /
  • 0 Comments
  • /
  • Business
  • /
  • by Felix Murbach

Männer sind Einkaufsbremsen! Wir wussten es eigentlich schon lange, jetzt ist es amtlich. Begleitet ein Mann seine Frau beim Einkauf, verbringt diese in der Regel weniger Zeit im Ladenlokal, als wenn sie es alleine, mit Kindern oder einer Freundin aufsucht. Laut einer US-Studie lässt sich diese dreiste Behauptung nun auch in Zahlen belegen. Die durchschnittliche Aufenthaltsdauer in einem Einkaufsladen beträgt wie folgt:

 

8 min. 15 sec. verbringen Frauen in einem Shop, wenn sie zusammen mit Freundinnen etc. einkaufen gehen. 7 min. 19 sec. wenden die Frauen mit Kindern für die gleiche Tätigkeit auf. 5 min. 2 sec. investieren Frauen in einem Shop wenn sie alleine unterwegs sind und gerade mal 4 min. 41 sec. beim Einkauf mit ihren Männern.

 

Entsprechend sinkt der Umsatz denken Sie? Weit gefehlt. Fragt ein männlicher Kunde nämlich nach einer Ware die ihm gefällt, sollen die Verkäufer durchaus zunächst teurer anbieten, denn die Männer vergleichen weniger Preise als Frauen. Sie sind zudem viel fokussierter als Frauen. Weibliche Joggingfans starten ihren Erstbesuch in der Bekleidungsabteilung während männliche Neu-Jogger schnurstracks in die Sportschuh-Abteilung eilen, wenn beide eigentlich einen neuen Joggingschuh benötigen.

 

Wünschen Sie weitere Informationen zu diesem Thema?

Mehr Informationen finden Sie zudem auch hier oder fordern Sie unverbindlich den aktuellen Fingertipp dazu an. Nehmen Sie Kontakt mit uns auf unter Fon +41 52 670 18 21. Wir freuen uns, mit Ihnen das Marketing auf den Punkt zu bringen.

 

 

Comments

Comments are closed.